Schott Music

Aller au contenu principal »

Language
 
Panier (0 article)
Mon panier

Votre panier est vide.

Dieter Schnebel

Dieter Schnebel

Lesegänge durch Leben und Werk


  • Langue : allemand
  • N° Réf.: ED 8479
56,00 €  *
TVA incl. Weight: 0.99 kg

- +
 
Description
Mit diesem Buch werden Biographie und Schaffen eines der profiliertesten und zugleich universellsten deutschen Komponisten der Nachkriegszeit erstmals umfassend dargestellt. Die Arbeit macht den vielschichtigen Zusammenhang zwischen Leben, künstlerischer Entwicklung, kultureller Vermittlungsarbeit und Werk transparent und gerät damit zu einem Kompendium über die Musik in der zweiten Hälfte unseres Jahrhunderts. Zum anderen wird verdeutlicht, welche musik- und zeitgeschichtlichen Erscheinungen, von Schönberg bis Cage, von Sigmund Freud bis Karl Barth, Ästhetik und Komponieren Schnebels beeinflusst haben. Im Mittelpunkt der ausführlichen Werkbetrachtungen stehen seine innovativen musikalischen Konzepte des „genuinen Musiktheaters“, der Erneuerung von geistlicher Musik und Schulmusik, der Entwicklung einer Musik aus Sprache und die Erfindung einer „psychoanalytischen Musik“.
Détails
Contenu du texte: Vorwort
...Begegnung...
"Erinnerungen" (1930-1949) Lahr und Villingen
Entscheidungen (1949-1956) Freiburg und Tübingen
Entfesselungen (1956-1963) Kaiserslautern
Um- und Aufbrüche (1963-1970) Frankfurt am Main
Dialektik des Erbens (1970-1976) München
Innen- und Außenräume (1976-) Berlin
Abkürzungsverzeichnis
Anmerkungen
Chronologisches Werkverzeichnis
Bibliographie
Diskographie
Namenregister
Werkregister
Bildnachweis
ISBN: 978-3-7957-0303-5
Maison d'édition: Schott Music
Nombre de pages: 370
Reliure: Couverture rigide
Mit diesem Buch werden Biographie und Schaffen eines der profiliertesten und zugleich universellsten deutschen Komponisten der Nachkriegszeit erstmals umfassend dargestellt. Die Arbeit macht den vielschichtigen Zusammenhang zwischen Leben, künstlerischer Entwicklung, kultureller Vermittlungsarbeit und Werk transparent und gerät damit zu einem Kompendium über die Musik in der zweiten Hälfte unseres Jahrhunderts. Zum anderen wird verdeutlicht, welche musik- und zeitgeschichtlichen Erscheinungen, von Schönberg bis Cage, von Sigmund Freud bis Karl Barth, Ästhetik und Komponieren Schnebels beeinflusst haben. Im Mittelpunkt der ausführlichen Werkbetrachtungen stehen seine innovativen musikalischen Konzepte des „genuinen Musiktheaters“, der Erneuerung von geistlicher Musik und Schulmusik, der Entwicklung einer Musik aus Sprache und die Erfindung einer „psychoanalytischen Musik“.
Contenu du texte: Vorwort
...Begegnung...
"Erinnerungen" (1930-1949) Lahr und Villingen
Entscheidungen (1949-1956) Freiburg und Tübingen
Entfesselungen (1956-1963) Kaiserslautern
Um- und Aufbrüche (1963-1970) Frankfurt am Main
Dialektik des Erbens (1970-1976) München
Innen- und Außenräume (1976-) Berlin
Abkürzungsverzeichnis
Anmerkungen
Chronologisches Werkverzeichnis
Bibliographie
Diskographie
Namenregister
Werkregister
Bildnachweis
ISBN: 978-3-7957-0303-5
Maison d'édition: Schott Music
Nombre de pages: 370
Reliure: Couverture rigide