Schott Music

Aller au contenu principal »

Language
 
Panier (0 article)
Mon panier

Votre panier est vide.

Fantasy on a Theme by Brahms

Fantasy on a Theme by Brahms


  • Instrumentation: trumpet (clarinet) and organ
  • N° Réf.: ED 21920 Q24078
15,99 €  *
5% taxe inclut

Edition à télécharger

- +
 
Description
Es mag ungewöhnlich erscheinen, ein Thema von Brahms für Trompete und Orgel zu setzen. Bei der Literatur für diese Besetzung denkt man eher an wirkungsvolle Brillanz als an Gedankentiefe, Kontrapunktik oder expressive Melodik. Doch gerade in der schöpferischen Auseinandersetzung mit Brahms’scher Musik ergab sich für den Komponisten Harald Feller die Möglichkeit, das Ausdrucksspektrum für diese Besetzung zu erweitern und der Trompete auch eine lyrische Seite abzugewinnen. Das thematische Material bildet das Thema  der frühen Orgelfuge in as-Moll, der der junge Komponist bereits seine ganze kontrapunktische Meisterschaft zeigt. 

Die vorliegende „Fanstasie“ ist mit den Elementen dieses Themas, deren Umkehrung, Vergrößerung und Diminuition weitgehend sehr dicht kontrapunktisch gearbeitet. Es finden sich aber auch für jedes der beiden Instrumente eine kurze Kadenz mit der Möglichkeit einer gewissen Virtuosität und Freiheit. Die Passagen mit Dämpfer sind wiederum von äußerster melodischer Zartheit. (Auszug aus dem Vorwort)
Détails
Durée de la performance: 6'0"
Maison d'édition: SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG, Mainz (001)
Nombre de pages: 20
Droits de livraison: pour le monde entier
Es mag ungewöhnlich erscheinen, ein Thema von Brahms für Trompete und Orgel zu setzen. Bei der Literatur für diese Besetzung denkt man eher an wirkungsvolle Brillanz als an Gedankentiefe, Kontrapunktik oder expressive Melodik. Doch gerade in der schöpferischen Auseinandersetzung mit Brahms’scher Musik ergab sich für den Komponisten Harald Feller die Möglichkeit, das Ausdrucksspektrum für diese Besetzung zu erweitern und der Trompete auch eine lyrische Seite abzugewinnen. Das thematische Material bildet das Thema  der frühen Orgelfuge in as-Moll, der der junge Komponist bereits seine ganze kontrapunktische Meisterschaft zeigt. 

Die vorliegende „Fanstasie“ ist mit den Elementen dieses Themas, deren Umkehrung, Vergrößerung und Diminuition weitgehend sehr dicht kontrapunktisch gearbeitet. Es finden sich aber auch für jedes der beiden Instrumente eine kurze Kadenz mit der Möglichkeit einer gewissen Virtuosität und Freiheit. Die Passagen mit Dämpfer sind wiederum von äußerster melodischer Zartheit. (Auszug aus dem Vorwort)
Durée de la performance: 6'0"
Maison d'édition: SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG, Mainz (001)
Nombre de pages: 20
Droits de livraison: pour le monde entier