Schott Music

Aller au contenu principal »

Language
 
Panier (0 article)
Mon panier

Votre panier est vide.

Geschichte der Musik

Geschichte der Musik

erzählt von Arnold Werner-Jensen


  • Édition: Édition avec CD
  • Langue : allemand
  • N° Réf.: ED 20494
22,00 €  *
TVA incl. Weight: 0.93 kg

- +
 
Description
Who 'invented' the Gregorian chorale? How did the opera come into being? Who is regarded as the 'first romanticist'? What is meant by 'experimental music'? All these questions and many others too are answered by Arnold Werner-Jensen in his music history book for children and young people in a concise and comprehensible way. This volume invites the reader to take an exciting and very readable walk through the history of Occidental music – from the Middle Ages to the 21st century. The accompanying CD contains music examples of all epochs and musical genres.
 
Arnold Werner-Jensen, born in Innsbruck in 1941, studied school music and German language and literature in Frankfurt on the Main. He trained as a conductor, then grammar school teacher and music critic and was appointed professor of music and music didactics in Heidelberg and Weingarten. He works as a pianist and harpsichordist with concert performances and radio recordings. Numerous musico-educational and musicological publications.
Détails
Contenu du texte:

Vorwort
Was ist eigentlich Musik
Wie wird Musik geschrieben
Hat Papst Gregor der Große den Choral erfunden
Französische und deutsche Liebeslieder
Dichtende und singende Handwerker
Miteinander singen
Die beiden ersten Komponisten
Wie land sind die Töne
Alt gegen neu
Neue Kunst in alter Zeit
Der erste große Komponist
Das "dritte" Jahrhundert
Gezupft, gestrichen, geblasen, geschlagen
Der Beginn einer "Neuen Zeit"
Märchenhaftes, klingendes Herzogtum
Viele berühmte Musiker
Frühe Sterofonie
Fortschritt oder Rückschritt
Mannigfaltige Klangwelt
Die Pracht des Basses
Es war einmal
Siegeszug
Eine ernste Angelegenheit
Eine heitere Angelegenheit
Vielfalt der Farben
Vielfalt der Formen
Tanzmusik für Orchester
Ein großes Konzert
Einer gegen alle
Vier Musiker spielen Trio
Die teuersten Instrumente der Welt
Kontrapunktische Kunststücke
Der Meister aller Fugen
Die Königin der Instrumente
Meister der Orgel
Tasten, Kiele, Saiten
Flinke Finger
Der Maßstab seiner Zeit
Allein zur Ehre Gottes
Evangelisches Gotteslob
Zwei Großmeister des Barock
Eine neue Musikmode
Musikmetropolen
Geschlagene Saiten
Öffentliche Musikräume
Neue Modelle
Der höchste Maßstab
Klassische Proportionen
Formenvielfalt
Es lebe die Oper
Messen und Oratorien -Zwei Großmeister der Wiener Klassik
Wieder eine neue Epoche
Gefühl ist alles
Ein Riese aus Bonn
Meister der Melodie
Gesungene Gefühle
Das Instrument der Virtuosen
Poesie und Viruosität
Vom Laien zum Profi
Wachsende Klangpracht
Sonaten für Orchester
Ein facettenreiches Erbe
Malende Musik
Virtuoses und Konzertantes
Dramatisch und ungheimlich
Vielfalt der Oper
Meister des Gesamtkunstwerks
Der andere Opernchampion
Heimatliche Klänge
Oper in der Kirche
Unterhalten mit Musik
Heiteres "Operchen", ernster Tanz
Vom langsamen Ende der Romantik
Farbig malende Klänge
Endeckungen und Katastrophen
Ein butes musikalisches Kaleidoskop
Tradition und Moderne
Die unverwüstliche Oper
Dunkle Wolken
Experimentelle Musik
Klingende Flächen und kleine Bausteine
Neuigkeiten auf der Bühne
Musiktheater für die Massen
Auf dem Weg zum Jazz
Die Kunst der Improvisation
Mikrofone, Stars und Sterne
Ist Musik männlich
Muss alte Musik auch "alt" klingen
Anhang: Zur Problematik der "Epochenbegriffe"
Personenverzeichnis
CD-Tracks

ISBN: 978-3-7957-0366-0
Maison d'édition: Schott Music
Nombre de pages: 332
Reliure: Couverture rigide
Who 'invented' the Gregorian chorale? How did the opera come into being? Who is regarded as the 'first romanticist'? What is meant by 'experimental music'? All these questions and many others too are answered by Arnold Werner-Jensen in his music history book for children and young people in a concise and comprehensible way. This volume invites the reader to take an exciting and very readable walk through the history of Occidental music – from the Middle Ages to the 21st century. The accompanying CD contains music examples of all epochs and musical genres.
 
Arnold Werner-Jensen, born in Innsbruck in 1941, studied school music and German language and literature in Frankfurt on the Main. He trained as a conductor, then grammar school teacher and music critic and was appointed professor of music and music didactics in Heidelberg and Weingarten. He works as a pianist and harpsichordist with concert performances and radio recordings. Numerous musico-educational and musicological publications.
Contenu du texte:

Vorwort
Was ist eigentlich Musik
Wie wird Musik geschrieben
Hat Papst Gregor der Große den Choral erfunden
Französische und deutsche Liebeslieder
Dichtende und singende Handwerker
Miteinander singen
Die beiden ersten Komponisten
Wie land sind die Töne
Alt gegen neu
Neue Kunst in alter Zeit
Der erste große Komponist
Das "dritte" Jahrhundert
Gezupft, gestrichen, geblasen, geschlagen
Der Beginn einer "Neuen Zeit"
Märchenhaftes, klingendes Herzogtum
Viele berühmte Musiker
Frühe Sterofonie
Fortschritt oder Rückschritt
Mannigfaltige Klangwelt
Die Pracht des Basses
Es war einmal
Siegeszug
Eine ernste Angelegenheit
Eine heitere Angelegenheit
Vielfalt der Farben
Vielfalt der Formen
Tanzmusik für Orchester
Ein großes Konzert
Einer gegen alle
Vier Musiker spielen Trio
Die teuersten Instrumente der Welt
Kontrapunktische Kunststücke
Der Meister aller Fugen
Die Königin der Instrumente
Meister der Orgel
Tasten, Kiele, Saiten
Flinke Finger
Der Maßstab seiner Zeit
Allein zur Ehre Gottes
Evangelisches Gotteslob
Zwei Großmeister des Barock
Eine neue Musikmode
Musikmetropolen
Geschlagene Saiten
Öffentliche Musikräume
Neue Modelle
Der höchste Maßstab
Klassische Proportionen
Formenvielfalt
Es lebe die Oper
Messen und Oratorien -Zwei Großmeister der Wiener Klassik
Wieder eine neue Epoche
Gefühl ist alles
Ein Riese aus Bonn
Meister der Melodie
Gesungene Gefühle
Das Instrument der Virtuosen
Poesie und Viruosität
Vom Laien zum Profi
Wachsende Klangpracht
Sonaten für Orchester
Ein facettenreiches Erbe
Malende Musik
Virtuoses und Konzertantes
Dramatisch und ungheimlich
Vielfalt der Oper
Meister des Gesamtkunstwerks
Der andere Opernchampion
Heimatliche Klänge
Oper in der Kirche
Unterhalten mit Musik
Heiteres "Operchen", ernster Tanz
Vom langsamen Ende der Romantik
Farbig malende Klänge
Endeckungen und Katastrophen
Ein butes musikalisches Kaleidoskop
Tradition und Moderne
Die unverwüstliche Oper
Dunkle Wolken
Experimentelle Musik
Klingende Flächen und kleine Bausteine
Neuigkeiten auf der Bühne
Musiktheater für die Massen
Auf dem Weg zum Jazz
Die Kunst der Improvisation
Mikrofone, Stars und Sterne
Ist Musik männlich
Muss alte Musik auch "alt" klingen
Anhang: Zur Problematik der "Epochenbegriffe"
Personenverzeichnis
CD-Tracks

ISBN: 978-3-7957-0366-0
Maison d'édition: Schott Music
Nombre de pages: 332
Reliure: Couverture rigide
Autres éditions