Schott Music

Aller au contenu principal »

Language
 
Panier (0 article)
Mon panier

Votre panier est vide.

Jason and the Argonauts

Jason and the Argonauts

An opera for young people

Libretto by Kathryn Walat


  • Instrumentation: clavecin, violon, alto, et violoncelle
  • Édition: matériel d'exécution
  • Langue : anglais

 
Description
Jasons Suche nach dem Goldenen Vlies ist eine der ältesten Heldengeschichten der griechischen Mythologie. Der wertvolle Mantel soll aus der goldenen Wolle eines magischen Schafs gefertigt worden sein und ist ein Symbol für Macht und Regentschaft. In den Wäldern am Berg von Pelias wird Jason von einem Zentauren aufgezogen. Der weise Chiron lehrt den Jungen alles über die Natur und die Tiere. Doch Jason ist ungeduldig und möchte schnell zu einem Helden heranwachsen, der sich durch Mut und Tapferkeit auszeichnet. Als Jason 19 Jahre alt wird, verrät ihm sein Lehrmeister, dass Jasons Vater einst König war, doch durch den eigenen Bruder der Krone beraubt wurde. Jasons Onkel will den Thron nur räumen, wenn ihm sein Neffe das Goldene Vlies bringt. Um es zu finden, baut Jason das Schiff Argo und sticht mit seiner Mannschaft – den Argonauten – in See. Auf ihrer Reise sind sie tödlichen Gefahren ausgesetzt: Jason und seine Leute segeln zwischen scharfkantigen Felsen hindurch und weichen magischen Klippen aus, die ganze Boote verschlingen können. Auch dem betörenden Gesang der Sirenen müssen die Seefahrer widerstehen. In Kolchis treffen die Abenteurer auf König Aietes, dem das Goldene Vlies gehört. Jason verliebt sich in dessen Tochter Medea und mit ihrer Hilfe gelingt es endlich, an das wertvolle Webstück zu gelangen. Doch gerade als Jason und Medea mit ihrer Beute entkommen wollen, entdecken sie das goldene Lamm, das von König Aietes gefangen gehalten wird. Jason muss lernen, dass Heldentum mehr bedeutet, als nur ein teures Gewand zu rauben. Er erinnert sich daran, was ihn die Natur über das Leben gelehrt hat. Wird Jason die richtige Entscheidung treffen, bevor der Drache erwacht, der das Goldene Vlies bewacht?
Détails
Année de composition: 2016
Auftragswerk : Commissioned by the Lyric Opera of Chicago
Durée de la performance: 46'0"
Maison d'édition: Schott Helicon Music Corporation
Uraufführung : 20. August 2016 Chicago, IL, Vittum Theater (USA) · Lyric Opera of Chicago · Inszenierung: Loren Meeker · Kostüme: Theresa Ham · Bühnenbild: Joe Schermoly
occupation: Jason · Tenor - Female Narrator (Atalanta, Siren, Medea, Lamb) · Soprano - Male Narrator (Orpheus, Lamb) · Baritone - Chiron (King Pelias, King Aeetes, Dragon) · Bass-baritone
Droits de livraison: pour le monde entier
Représentations
Orchestre: Lyric Opera of Chicago
2016-08-21 | Chicago, IL (Etats Unis d' Amérique), Vittum Theater
Orchestre: Lyric Opera of Chicago
2016-08-20 | Chicago, IL (Etats Unis d' Amérique), Vittum Theater | Première mondiale
Jasons Suche nach dem Goldenen Vlies ist eine der ältesten Heldengeschichten der griechischen Mythologie. Der wertvolle Mantel soll aus der goldenen Wolle eines magischen Schafs gefertigt worden sein und ist ein Symbol für Macht und Regentschaft. In den Wäldern am Berg von Pelias wird Jason von einem Zentauren aufgezogen. Der weise Chiron lehrt den Jungen alles über die Natur und die Tiere. Doch Jason ist ungeduldig und möchte schnell zu einem Helden heranwachsen, der sich durch Mut und Tapferkeit auszeichnet. Als Jason 19 Jahre alt wird, verrät ihm sein Lehrmeister, dass Jasons Vater einst König war, doch durch den eigenen Bruder der Krone beraubt wurde. Jasons Onkel will den Thron nur räumen, wenn ihm sein Neffe das Goldene Vlies bringt. Um es zu finden, baut Jason das Schiff Argo und sticht mit seiner Mannschaft – den Argonauten – in See. Auf ihrer Reise sind sie tödlichen Gefahren ausgesetzt: Jason und seine Leute segeln zwischen scharfkantigen Felsen hindurch und weichen magischen Klippen aus, die ganze Boote verschlingen können. Auch dem betörenden Gesang der Sirenen müssen die Seefahrer widerstehen. In Kolchis treffen die Abenteurer auf König Aietes, dem das Goldene Vlies gehört. Jason verliebt sich in dessen Tochter Medea und mit ihrer Hilfe gelingt es endlich, an das wertvolle Webstück zu gelangen. Doch gerade als Jason und Medea mit ihrer Beute entkommen wollen, entdecken sie das goldene Lamm, das von König Aietes gefangen gehalten wird. Jason muss lernen, dass Heldentum mehr bedeutet, als nur ein teures Gewand zu rauben. Er erinnert sich daran, was ihn die Natur über das Leben gelehrt hat. Wird Jason die richtige Entscheidung treffen, bevor der Drache erwacht, der das Goldene Vlies bewacht?
Année de composition: 2016
Auftragswerk : Commissioned by the Lyric Opera of Chicago
Durée de la performance: 46'0"
Maison d'édition: Schott Helicon Music Corporation
Uraufführung : 20. August 2016 Chicago, IL, Vittum Theater (USA) · Lyric Opera of Chicago · Inszenierung: Loren Meeker · Kostüme: Theresa Ham · Bühnenbild: Joe Schermoly
occupation: Jason · Tenor - Female Narrator (Atalanta, Siren, Medea, Lamb) · Soprano - Male Narrator (Orpheus, Lamb) · Baritone - Chiron (King Pelias, King Aeetes, Dragon) · Bass-baritone
Droits de livraison: pour le monde entier
Orchestre: Lyric Opera of Chicago
2016-08-21 | Chicago, IL (Etats Unis d' Amérique), Vittum Theater
Orchestre: Lyric Opera of Chicago
2016-08-20 | Chicago, IL (Etats Unis d' Amérique), Vittum Theater | Première mondiale