Schott Music

Aller au contenu principal »

Language
 
Panier (0 article)
Mon panier

Votre panier est vide.

Vier italienische Madrigale

Vier italienische Madrigale

nach Gedichten von Giuseppe Ungaretti


  • Instrumentation: mixed choir (SSATBB)
  • Édition: partition
  • Langue : italien
  • N° Réf.: MOS 62485
18,00 €  *
TVA incl. Weight: 0.17 kg

Minimum Order: 10
- +
  • Achetez-en 20 à 16,00 € * pièce et économisez 12%
  • Achetez-en 40 à 15,50 € * pièce et économisez 14%
  • Achetez-en 60 à 14,50 € * pièce et économisez 20%
Détails
Année de composition: 1979
Contenu du texte: Quiete: L’uva è matura
Pari a sé: Va la nave, sola
Rosso e azzuro: Ho atteso che vi alzaste
Sereno: Dopo tanta nebbia
Difficulté: avancé - difficile
Durée de la performance: 23' 0"
ISMN: 979-0-2037-6030-6
Maison d'édition: Möseler Verlag
Nombre de pages: 64
Pressestimme : ... Die epigrammatischen Gedichte Ungarettis, deren artifizielle Sprache in stilisierter Simplizität den für die italienische Renaissancedichtung kennzeichnenden Tonfall arkadischer Idyllik anschlägt, inspirierte Koerppen zu einer Musik, die ihrerseits als Hommage an die italienische Vokalmusik des 16. Jahrhunderts verstanden werden kann. Koerppen imitiert aber nicht etwa die Klangsprache eines Gesualdo oder Monteverdi, sondern schmilzt deren kompositorische Mittel in ein modernes Musikidiom ein; ... Insgesamt breiten die ""Vier italienischen Madrigale"" in variationsreicher Stimmdisposition ... ein Panorama unterschiedlichster Kompositionstechniken ... aus, das hohe Anforderungen stellt. ... Burkhard Matthias Schürmann, Harenberg Chormusikführer, Dortmund 2001
Reliure: Dos agrafé
Extrait Audio
Sound clip
Sound clip
Sound clip
Sound clip
Année de composition: 1979
Contenu du texte: Quiete: L’uva è matura
Pari a sé: Va la nave, sola
Rosso e azzuro: Ho atteso che vi alzaste
Sereno: Dopo tanta nebbia
Difficulté: avancé - difficile
Durée de la performance: 23' 0"
ISMN: 979-0-2037-6030-6
Maison d'édition: Möseler Verlag
Nombre de pages: 64
Pressestimme : ... Die epigrammatischen Gedichte Ungarettis, deren artifizielle Sprache in stilisierter Simplizität den für die italienische Renaissancedichtung kennzeichnenden Tonfall arkadischer Idyllik anschlägt, inspirierte Koerppen zu einer Musik, die ihrerseits als Hommage an die italienische Vokalmusik des 16. Jahrhunderts verstanden werden kann. Koerppen imitiert aber nicht etwa die Klangsprache eines Gesualdo oder Monteverdi, sondern schmilzt deren kompositorische Mittel in ein modernes Musikidiom ein; ... Insgesamt breiten die ""Vier italienischen Madrigale"" in variationsreicher Stimmdisposition ... ein Panorama unterschiedlichster Kompositionstechniken ... aus, das hohe Anforderungen stellt. ... Burkhard Matthias Schürmann, Harenberg Chormusikführer, Dortmund 2001
Reliure: Dos agrafé
Sound clip
Sound clip
Sound clip
Sound clip