Schott Music

Aller au contenu principal »

Language
 
Panier (0 article)
Mon panier

Votre panier est vide.

Vom Handwerk zur Kunst

Vom Handwerk zur Kunst

Didaktische Grundlagen des Instrumentalunterrichts


  • Langue : allemand

Disponibilité: Épuisé

32,00 €  *
TVA incl. Weight: 0.68 kg

 
Description
The aim of the author is to awaken delight in expression, pleasure in moving and joy of playing and make both intelligent interpretation and attentive listening deducing the meaning the basis of music-making. No matter whether Baroque music, music of the Viennese Classicism or Schoenberg's 'Little Piano Pieces' – instrumental lessons shall always be music lessons as well.
Détails
Contenu du texte: Einleitung: Didaktisches Denken im Instrumentalunterricht?
Mehr Musikunterricht
weniger Randale und besser in Mathematik? Zur Kritik der Umweglegitimation
Instrumentalunterricht und ästhetische Bildung
Auf dem Weg zur musikalischen Bildung
Lehrziele und Lernziele: Über das Aushandeln von Unterrichtsthemen
Schönbergs "Kleines Klavierstück" op. 19/2 als Modell einer didaktischen Analyse
"Die Werke sind die Lehrer": Weitere Unterrichtsbeispiele
"Den Menschen stärken": Authentisches und lebendiges Musizieren als Leitvorstellung der Instrumentalpädagogik
Intensiver Ausdruck
Intelligente musikalische Interpretation
Effektive, körperfreundliche und schöne Spielbewegungen
Von den Sinnen zum Sinn: Lustvolles, waches und sinnerschließendes Hören
Ein Instrument s p i e l e n : Zur Entfaltung von Spielfreude im Sinne des Wortes
Authentisches Musizieren: Anspruch, Grenzen, Gegenwartsbezug
Literatur
ISBN: 978-3-7957-8715-8
Maison d'édition: Schott Music
Nombre de pages: 350
Reliure: Broché
Séries: Music studybook
Droits de livraison: Droits de distribution pour l' Allemagne, l' Autriche et la Suisse
The aim of the author is to awaken delight in expression, pleasure in moving and joy of playing and make both intelligent interpretation and attentive listening deducing the meaning the basis of music-making. No matter whether Baroque music, music of the Viennese Classicism or Schoenberg's 'Little Piano Pieces' – instrumental lessons shall always be music lessons as well.
Contenu du texte: Einleitung: Didaktisches Denken im Instrumentalunterricht?
Mehr Musikunterricht
weniger Randale und besser in Mathematik? Zur Kritik der Umweglegitimation
Instrumentalunterricht und ästhetische Bildung
Auf dem Weg zur musikalischen Bildung
Lehrziele und Lernziele: Über das Aushandeln von Unterrichtsthemen
Schönbergs "Kleines Klavierstück" op. 19/2 als Modell einer didaktischen Analyse
"Die Werke sind die Lehrer": Weitere Unterrichtsbeispiele
"Den Menschen stärken": Authentisches und lebendiges Musizieren als Leitvorstellung der Instrumentalpädagogik
Intensiver Ausdruck
Intelligente musikalische Interpretation
Effektive, körperfreundliche und schöne Spielbewegungen
Von den Sinnen zum Sinn: Lustvolles, waches und sinnerschließendes Hören
Ein Instrument s p i e l e n : Zur Entfaltung von Spielfreude im Sinne des Wortes
Authentisches Musizieren: Anspruch, Grenzen, Gegenwartsbezug
Literatur
ISBN: 978-3-7957-8715-8
Maison d'édition: Schott Music
Nombre de pages: 350
Reliure: Broché
Séries: Music studybook
Droits de livraison: Droits de distribution pour l' Allemagne, l' Autriche et la Suisse